Robins Place
Startseite
«»

Startseite

Liebe Freunde des Westcoastswing!

Unsere Szene wächst rasant und es kommen ständig neue Leute dazu. Aus diesem Grund möchten wir in München ein Trainingscenter bereitstellen, in dem Anfänger und Pros gleichermaßen üben können.

Da uns der Tanz wirklich sehr am Herzen liegt, stellen wir die drei Säle kostenfrei an alle Freunde zur Verfügung. Die Säle sind warm und gemütlich. Sie haben hohe Spiegelflächen, Videoaufzeichnung, große Projektionsflächen, perfekten Sound, Netzanbindung, kostenfreies WLAN und kostenlos frisches Wasser.

Wir sind weder Club noch Tanzschule sondern ein Freundeskreis. 

Unser einziges Ziel ist es zu tanzen, Spaß zu haben, die Community zu unterstützen, internationale Pros einzuladen, Tanzreisen gemeinsam zu machen und den Tanz zu dokumentieren. Aus diesem Grund betreiben wir auch den Sender www.westcoastswing-tv.com. Mit Euch gemeinsam werden wir hier Tipps und Tricks kostenfrei zur Verfügung stellen.  

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte einfach bei Robin.

 

Location

Wir sind direkt im Süden Münchens in Baierbrunn. Am Waldrand gelegen, kommt man mit der S7 an der Haltestelle Buchenhain direkt zu uns. Von der S-Bahn aus sind es nur noch 100 Meter!

Auch mit dem Auto kann man uns über die Wolfratshauser Straße gut erreichen.

Im Gebäude findet man uns im 1. Stock. (Bitte nicht auf dem Timberlandparkplatz parken sondern in der Zufahrtsstraße.)

Der Zugang findet über einen persönlichen Zugangscode statt. Man braucht keinen Schlüssel. Musikzuspielung direkt über das Handy oder über Spotify. Die Anlage besitzt nur einen einzigen Knopf. Sehr einfach zu bedienen. 

Da wir ein Freundeskreis sind, müssen wir selber für Ordnung und Sauberkeit sorgen. Bitte beachtet das, wir können sonst das Robins-Place nicht betreiben.

Zugang und Anmeldung

Wer mitmachen möchte, kann sich einfach bei Robin melden und bekommt seine Zugangsdaten. Wir freuen uns riesig über Leute, die auch aktiv etwas mitmachen möchten, wie Events leiten, organisieren oder Reiseplanungen machen.

Alles weitere könnt Ihr mit Robin direkt besprechen:

+49 (89) / 7 44 88 88 88

 

Westcoastswing lernen

Das ist so eine Sache für sich.....

Entweder beginnt man mit Technik, die schnell langweilig wird,... Oder man startet mit Figuren, die dann technisch nicht richtig getanzt sind. Beides ist ein Weg, der zum Ziel führt.

Meine Empfehlung. Einfach mit jemandem beginnen, der schon tanzen kann. Die ersten Schritte nicht mit einem Anfänger tanzen. Dann bekommt Ihr ein Gefühl für die Compression und Connection, die den Tanz ausmacht. Außerdem lernt Ihr spielerisch.

Danach kümmert Ihr Euch dann um Technik und Figuren. Die Technik lernt man eigentlich nur von den Megaprofis wirklich gut. Dafür gibt es an jedem Wochenende irgendwo auf der Welt ein Event mit Workshops und Jack 'n' Jill Turnieren.

Man lernt am besten auf der Tanzfläche, weil erst dann Figuren und Technik verschmelzen. Westies tauschen nach jedem Tanz den Partner,... Das ist super, denn Ihr lernt an einem Abend 30 Leute und deren besonderen Stil kennen. So entstanden die fantastische Community und unglaublich viele Pattern-Variation des Tanzes.

Es wird Euch folgendes passieren, wenn Ihr lernt:

1.) Ihr werdet sehr schnell die ersten Schritte lernen und Euch toll dabei fühlen.

2.) Nach ein paar Wochen merkt Ihr, dass Basics fehlen. Dann übt man die und wird langsam besser.

3.) Im Schritt drei kommt kurz der Frust, denn dann muss man diese viiiieeeelen Infos verarbeiten und irgendwie in den Körper bekommen. Man glaubt, dass jeder andere besser tanzt als man selbst. Und dass man es nie lernen kann,...

4.) Jetzt kommt so langsam das Verständnis und man beginnt nicht mehr in Figuren zu denken sondern baut Elemente zusammen. Damit kommt dann der Spaß. Wenn Ihr diesen Punkt erreicht habt, wird es allerdings auch gefährlich, denn dann lässt Euch der Tanz nicht mehr los.

5.) Jetzt seid Ihr Westies. Aber eines ist klar. Das Lernen endet in diesem Tanz nie. Und damit endet auch die Spannung nie. Jetzt werdet Ihr zu Weltreisenden, die keinen Event auslassen wollen.

Technik Audio und Video

Wir haben unsere Beschallungsanlagen mit Vierpunktbeschallung so eingestellt, dass Ihr ganz einfach mit dem ipad oder Handy sofort Musik machen könnt. Ansonsten benutzt Ihr einfach eine unserer Spotifylisten.

Zwei Säle besitzen Beamer mit denen auf 12 m² Projektionsfläche Lehrvideos in Echtgröße angeschaut werden können. Wenn Ihr einen Move aus dem Netz aus einem unserer Videos nachtanzen wollt, hilft es sehr direkt neben dem zeigenden Paar zu tanzen.

Zur Aufzeichnung besitzen wir ein Dreikamera-HD-Schnittsystem. Wenn Ihr etwas aufzeichnen möchtet, macht das bitte mit den Schnittleuten aus. Hier wäre dann ein Taschengeld für die Leute nett. Tagsüber sind immer Kameraleute und Cutter im Haus.

Gerne könnt Ihr auch Fernunterricht über das Internet mit Lehrern aus den USA nehmen oder Eure Videos zur Korrektur an diese Lehrer schicken.

 

 

Parties

Parties sind immer dann, wenn wir genug Leute für eine Party sind. Also ab zwei. :-)

Gerne könnt Ihr jeden Abend kostenfrei bei uns Westcoastswingparty machen. Es muss nur gewährleistet sein, dass jemand dabei ist, der die Anlage und das Objekt gut kennt.

Kommen kann JEDER, der von Robin eingeladen wurde. Eintritt kostet es nicht. Wasser ist kostenfrei. Eine Zeitbegrenzung gibt es auch nicht. Also tanzen wir, wie im Westcoastswing üblich bis zum Morgengrauen.

Die Musiklautstärke ist limitiert aber absolut ausreichend. Außerdem ist sie in den Anlagen voreingestellt. Parties finden immer im großen Saal statt.

Säle

Saal eins ist unser Hauptsaal mit 120 m² Tanzfläche und neun Metern laufender Länge Spiegeln. Vierpunktbeschallung und Schuhschrank am Eingang. Wasser gibt es im Saal aus den Wasserspendern. Bitte beschriftet Eure Becher, damit wir nicht zu viel Müll erzeugen. Im Saal eins werden auch die Aufzeichnungen mit mehreren Kameras durchgeführt. Die Beamerfläche befindet sich am Eingang links. Bitte achtet auf den hellen Teppich rechts. Er sollte hell bleiben,... :-)

Saal zwei hat 70 m² Tanzfläche und ist zum Training in kleinen Gruppen vorgesehen.

Saal drei besitzt einen Besprechungstisch und hat eine Kameraaufzeichnungsmöglichkeit mit einer Zentralkamera. Er kann auch für Einzelunterricht genutzt werden.

 

Registergericht München

Monopoloffenlegung

© 2019
Fenster schließen
Startseite